Geothermie mit Grundwasserbohrung

Angesichts stetig steigender Energiepreise ist die Nutzung von Erdwärme / Geothermie eine kostengünstige Alternative, ihr Eigenheim oder ihre Betriebsstätten zu heizen oder auch zu kühlen.

Nutzen sie unsere mehr als 10jährige Erfahrung, um ihr Prokjekt kompetent und zu fairen Preisen zu realisieren.

Prüfung vorab
  • Feststellung ihres Energiebedarfs
  • Überprüfung der (wasser-) rechtlichen Bedingungen
  • Geologische Analyse ihres Baugrunds
  • Erfassung der geothermischen Leistungsfähigkeit
  • Berechnung Anzahl der Bohrungen und Bohrmeter
  • Verbindliches Pauschal-Angebot
Ausführung der Baumaßnahme
  • Verbindlicher Ausführungstermin
  • Beginn der Baumaßnahme mit den Bohrungen für die erforderliche Tiefe
  • Erstellung von Schichtverzeichnissen für den Bauherrn und der Genehmigungsbehörde
  • Einbau der Erdwärmesonden mittels Haspel. Die Sonden werden mit Wasser befüllt und einer Druck- und Dichtigkeitsprüfung unterzogen
  • Das Bohrloch wird mit Suspension (Verfüllmaterial) von unten nach oben verpresst
  • Durchflussprüfung der eingebauten Sonde
Anbindung inkl. Erdarbeiten
  • Erdarbeiten
  • Einbau/Verlegung der PE-Rohre und - bei Bedarf - der Sondenverteiler bis ins Gebäude
  • Druckprüfung der Gesamtanlage
  • Befüllung der Anlage mit Aqua-Fluid (Sole / Frostschutz) und Entlüften der Anlage
  • Hydraulischer Abgleich (gleichmäßiger Durchflussmenge der Sonden)
Dokumentation
  • Protokollierung der verbauten Materialien und Mengen
  • Protokollierung der Durchfluss- und Druckprüfungen
  • Dokumentation der verwendeten Verfüllbaustoffe und deren Menge
  • Dokumentation der Gräben und Standpunkte der Sonden im Lageplan
  • Schichtverzeichnis mit Bohrprofil und Ausbauprofil
  • Sicherheitsdatenblätter aller verwendeten Materialien